Wissenschafts-Workshops

Wissenschafts-Workshops für Alle, von 6 bis 99 Jahren!

Wann ?
Am Freitag, 30. November: 8:30-16:30
Am Samstag, 1. Dezember 10:30-18:30

Laden Sie sich das komplette Programm der Researchers' Days herunter.

Weitere Informationen zu den Workshops finden Sie untenstehend:

WISSENSCHAFTS-WORKSHOPS
Krypto-Spiele
Ort: Main Hall - WS1
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Alex BIRYUKOV
Institution(en): Universität Luxemburg
Sprache(n): Deutsch, Französisch
 cryptolux.org - Researcher's_Days_2016
cryptolux.org - Researcher's_Days_2016
Emails, Chatten, Banküberweisungen ... was sichert Geheimnisse im Internet? Kryptographie! Komm zu unserem Stand um lustige Spiele zu spielen - mit denen wir zeigen, wie Kryptografie funktioniert und welche Methoden verwendet werden, um Daten zu verschlüsseln und wie man Verschlüsselung brechen kann.

Nur heiße Luft? Praktische Versuche
Ort: Main Hall - WS2
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Liz PAULUS
Institution(en): activités-nature / Ville de Luxembourg
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
 Photo courtesy of: activités-nature, Ville de Luxembourg
Photo courtesy of: activités-nature, Ville de Luxembourg
Wieviel Platz braucht Luft? Hat Luft ein Gewicht? Kann Luft eine Kraft ausüben und Objekte bewegen? Finde durch praktische Experimente Antworten auf diese Fragen und entdecke weitere interessante Eigenschaften der Luft!

Das Verhalten von Pflanzen beobachten und verstehen
Ort: Main Hall - WS3
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Stanislaus SCHYMANSKI, Christine GLASER
Institution(en): LIST (Luxembourg Institute of Science and Technology)
Internet: www.list.lu
Sprache(n): Deutsch, Französisch
 Photo courtesy of: Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST)
Photo courtesy of: Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST)
Du findest Pflanzen lahm und langweilig? Spiele mit ihren Umweltbedingungen und beobachte ihre Reaktionen. Entdecke wie schnell Pflanzen auf Licht, Wind, Feuchte, Temperatur und Kohlendioxid reagieren und verstehe den Einfluss von Klimaschwankungen auf die Vegetation.

Seuchen-Detektive bei der Arbeit
Ort: Main Hall - WS4
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Maude PAULY
Institution(en): LIH (Luxembourg Institute of Health)
Internet: www.lih.lu
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
 Photo courtesy of: Maude Pauly (Luxembourg Institute of Health)
Photo courtesy of: Maude Pauly (Luxembourg Institute of Health)
Seuchen werden verursacht von klitzekleinen Mikroben. Deren Nachweis ist eine Herausforderung, aber auch eine Voraussetzung um eine Ausbreitung zu verhindern. Hier kannst Du die Rolle eines Seuchen-Detektivs übernehmen und anhand verschiedener Labor-Experimente ermitteln, um welche Mikroben es sich handelt.

Grüne Energie gewinnen
Ort: Main Hall - WS5
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Emmanuel DEFAY, Christine GLASER
Institution(en): LIST (Luxembourg Institute of Science and Technology)
Internet: www.list.lu
Sprache(n): Deutsch, Französisch
Entdecke welche Lösungen die Materialkunde für aktuelle Energieprobleme aufzeigt. Errichte eine Solaranlage, verfolge die „gute“ Sonnenenergie, baue deinen eigenen Vibrationsenergiekollektor und genieße die sanften, musikalischen Klänge der mechanischen Vibrationen.
Unpuzzling Mathematics
Ort: Main Hall - WS6
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Bruno TEHEUX
Institution(en): Universität Luxemburg
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
 Photo courtesy of: University of Luxembourg
Photo courtesy of: University of Luxembourg
Tauche ein in ein farbenfrohes mathematisches Universum, in einen Raum voller Spiel und Spannung. Erlebe in Workshops wie es ist, ein(e) echte(r) Mathematiker(in) zu sein. Kein Rechnen, keine Gleichungen... Nur die Freude am Nachdenken und daran, über sich hinauszuwachsen.

Eiskalt! Erforschung der biologischen Probenkonservierung
Ort: Main Hall - WS7
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Federica AMATO
Institution(en): IBBL (Integrated Biobank of Luxembourg)
Internet: www.biobank.lu
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
 Photo courtesy of: Integrated Biobank of Luxembourg (IBBL)
Photo courtesy of: Integrated Biobank of Luxembourg (IBBL)
Tiefkühltruhen bei -80 °C und Flüssigstickstofftanks bei -196 °C gehören zu den Laborgeräten, die Biobanken am häufigsten für die Lagerung von biologischen Langzeitproben verwenden. In unserem interaktiven Workshop kannst Du flüssigen Stickstoff und Trockeneis erkunden.

"Twinkly", der Weihnachtsbaum
Ort: Main Hall - WS8
Datum: Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Jan KOEP
Institution(en): PInS Asbl
Internet: www.pins.lu
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
Twinkly“ ist die perfekte Dekoration für deinen Weihnachtsbaum zu Hause. Zusammen bauen wir ein super einfaches und farbig leuchtendes Bäumchen. Lass dich überraschen und komme an unserem Stand vorbei!
Labordetektive: Auf der Spur von Hefen und Hirnen!
Ort: Main Hall - WS9
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Anne GRÜNEWALD
Institution(en): LCSB (Luxembourg Centre for Systems Biomedicine)
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch, Englisch
 Photo courtesy of: Luxembourg Centre for Systems Biomedicine (LCSB)
Photo courtesy of: Luxembourg Centre for Systems Biomedicine (LCSB)
Das Gehirn zu verstehen ist eine riesige Herausforderung für die Forschung. Manchmal kommen dabei sogar winzige Organismen, wie die Hefe, zum Einsatz. Begib Dich auf die Suche und finde heraus wie Hefen Hirnen helfen!

#Post it! Wie werden Nachrichten und Signale übertragen?
Ort: Main Hall - WS10
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Elisabeth JOHN
Institution(en): Scienteens Lab - LCSB (Luxembourg Centre for Systems Biomedicine)
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch, Englisch
 Photo courtesy of: Scienteens Lab, Luxembourg Centre for Systems Biomedicine (LCSB)
Photo courtesy of: Scienteens Lab, Luxembourg Centre for Systems Biomedicine (LCSB)
Sende mit Hilfe von Lasern Musik von einem Ort zum anderen. Erforsche wie im Körper Signale verschickt werden, „hacke“ diese Signale und nimm Kontrolle über deine Mitschüler/ innen. Entdecke mit Hilfe der Mathematik wie du den kürzesten Weg findest, um eine Nachricht zu überbringen.

XXL Gesundheitsparcours: Ein Verhaltensexperiment!
Ort: Main Hall - WS11
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Maria Noel PI ALPERIN
Institution(en): LISER (Luxembourg Institute of Socio-Economic Research)
Internet: www.liser.lu
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
 Photo courtesy of: Luxembourg Institute of Socio-Economic Research (LISER)
Photo courtesy of: Luxembourg Institute of Socio-Economic Research (LISER)
Weißt Du, wie man sich in einem XXL Körper fühlt? Verkleide Dich als Sumo und entdecke in einem Gesundheitsspiel Deine Fähigkeit, Dich zu bewegen. Wird diese Erfahrung Deine täglichen Aktivitäten verändern? Stell Dich der Herausforderung und teste Dich in einem Computerspiel!

Mein Leben als Roboter
Ort: Main Hall - WS12
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Jean BOTEV, Francisco LERA
Institution(en): Universität Luxemburg
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch, Englisch
 Photo courtesy of: University of Luxembourg
Photo courtesy of: University of Luxembourg
Ein sozialer Roboter verarbeitet im Alltag eine große Menge Informationen, um die Menschen in seiner Umgebung wahrnehmen und mit ihnen interagieren zu können. Finde mithilfe von virtueller Realität heraus, wie anstrengend das Leben als Roboter sein kann.

Wissenschaft der Superhelden: Wie wird man Unsichtbar oder Unberührbar?
Ort: Main Hall - WS13
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Charel KUDDEL
Institution(en): LISS (Luxembourg Institute of Superhero Science)
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch, Englisch
 Photo courtesy of: Fonds National de la Recherche (FNR)
Photo courtesy of: Fonds National de la Recherche (FNR)
Sicher haben die meisten schon einmal davon geträumt unsichtbar zu werden, wie „Invisible Woman“ oder als Geist an einer anderen Stelle zu erscheinen. An unserem Stand kannst Du diese Erfahrungen selber machen und dabei die Wissenschaft der Superhelden, die dahinter steckt, entdecken.

Baue das intelligente Haus von morgen - mit Kniwwelino
Ort: Main Hall - WS14
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Christian MOLL, Christine GLASER
Institution(en): LIST (Luxembourg Institute of Science and Technology)
Internet: www.list.lu
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
Baue ein intelligentes Haus und enthülle die Geheimnisse, wie es funktioniert. Entdecke wie Du mit Hilfe von Kniwwelino und dessen visueller Programmierumgebung intelligente Alltagsgegenstände bauen, andere Geräte steuern und Ihre Umgebung erkennen kannst.
OPTICKS: Die magische Welt der Farben
Ort: Main Hall - WS15
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Nadia BATELLO
Institution(en): Luxembourg Science Center
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
 Photo courtesy of: Luxembourg Science Center
Photo courtesy of: Luxembourg Science Center
Optick“ mit CK? Ob es sich hierbei nur um einen Tippfehler handelt oder doch Wissenschaft dahinter steckt, kannst Du am Stand des Luxembourg Science Center herausfinden. Lasse Dich wortwörtlich hinters Licht führen, hinterlasse geheime Botschaften, entdecke eine virtuelle Welt und vieles mehr.

Tram, Funiculaire & Co – was fährt wo?
Ort: Main Hall - WS16
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Gérard WAGENER
Institution(en): Déi kleng Fuerscher Asbl
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch
 Photo courtesy of: Ministère des Affaires Etrangères
Photo courtesy of: Ministère des Affaires Etrangères
Tram und Funiculaire sind neu in Luxemburg. Doch warum sind es ausgerechnet diese Transportmittel? Anhand von Lego-Modellen kannst Du die jeweiligen Vor- und Nachteile von Straßenbahn, Standseilbahn, Zahnradbahn und Seilbahn erforschen und herausfinden, wann man welche Technik einsetzt.

Auf Expedition mit Walforschern
Ort: Main Hall - WS17
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Anne SCHLEIMER
Institution(en): ODYSSEA
Internet: www.odyssea.lu
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch, Englisch
 Photo courtesy of: Mingan Island Cetacean Study
Photo courtesy of: Mingan Island Cetacean Study
Sie gehören zu den größten Tieren der Welt, doch wie werden Wale eigentlich erforscht? Hier lernst Du von Meeresbiologen, wie man anhand von Fotos die Wanderwege und Anzahl der Meeressäuger bestimmen kann. Teste selbst ob Du alle Buckelwale und Blauwale richtig identifizieren kannst.

In den Fußstapfen eines Stadtplaners!
Ort: Main Hall - WS18
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Valérie FELTGEN
Institution(en): LISER (Luxembourg Institute of Socio-Economic Research)
Internet: www.liser.lu
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
 Photo courtesy of: Luxembourg Institute of Socio-Economic Research (LISER)
Photo courtesy of: Luxembourg Institute of Socio-Economic Research (LISER)
Wie geht man am besten durch die Stadt? Suche anhand von Bildern die städtischen Einrichtungen aus, die Dir am besten an die Bedürfnisse von jungen Leuten, Erwachsenen, Senioren und Personen mit eingeschränkter Mobilität angepasst erscheinen, um Fußwege zu planen. Welches ist Dein Planungsprofil?

Citizen Science
Ort: Main Hall - WS19
Datum: Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Joao MARTINS
Institution(en): Make it Asbl
Internet: www.makeit.lu
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch, Englisch
 Photo courtesy of: Make it Asbl
Photo courtesy of: Make it Asbl
Was ist eigentlich „Citizen Science“ ? Sei ein Teil von einem gemeinsamen Projekt, das Umweltdaten messen will, die der Allgemeinheit als Open-Data zur Verfügung gestellt werden sollen. Baue dazu deine eigene kleine Wetterstation und lerne etwas über das

SOS Herzmechaniker
Ort: Main Hall - WS20
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Clarissa PEDROSA DA COSTA GOMES
Institution(en): LIH (Luxembourg Institute of Health)
Sprache(n): Französisch, Englisch
 Photo courtesy of: Luxembourg Institute of Health (LIH)
Photo courtesy of: Luxembourg Institute of Health (LIH)
Dein Herz funktioniert wie eine Pumpe. Es kann auch außer Betrieb geraten! Aber es kann vielleicht repariert werden. Entdeckst Du den Defekt? Findest Du die Beste unter den möglichen Lösungen? Versuche dich als Mechaniker und baue ein echtes Herz nach!

Biodiversität in einer sich verändernden Welt
Ort: Main Hall - WS21
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Patrick MICHAELY, Michelle SCHALTZ
Institution(en): Nationalmuseum für Naturgeschichte
Internet: www.mnhn.lu
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch, Englisch
 Photo courtesy of: Nationalmuseum für Naturgeschichte (MNHN)
Photo courtesy of: Nationalmuseum für Naturgeschichte (MNHN)
Was sind Hybride und wie beeinflussen diese die Biodiversität? Nutze morphologische und molekulare Merkmale, um pflanzliche sowie tierische Hybride zu identifizieren. Mit Hilfe eines Präpariermikroskops untersuchst Du die Biodiversität von gestern (Fossilien), um das Paläoklima zu rekonstruieren.

Springbälle
Ort: Main Hall - WS22
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Sylvie FROMENTIN, Christine GLASER
Institution(en): LIST (Luxembourg Institute of Science and Technology)
Internet: www.list.lu
Sprache(n): Französisch
 Photo courtesy of: Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST)
Photo courtesy of: Luxembourg Institute of Science and Technology (LIST)
Du brauchst Präzision und Treffsicherheit, um mit Bällen aus verschiedenen Kautschuksorten die Zielscheibe zu treffen. Werfe den Ball und achte darauf, wie sich die Eigenschaften jeder Kautschukart auf das Abprallen auswirken und welche Bedeutung dies für die Leistung von Reifen hat.

Das Gehirn geht in die Schule
Ort: Main Hall - WS23
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Christine SCHILTZ
Institution(en): Université du Luxembourg / CNS group
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
 Photo courtesy of: CNS group/COSA/ECCS/FLSHASE/UL
Photo courtesy of: CNS group/COSA/ECCS/FLSHASE/UL
Ok, Mathe und Lesen macht nicht immer Spaß in der Schule. Aber, Rechnen- und Lesenlernen sind trotzdem super wichtig im heutigen Leben. Wenn Du wissen willst wie unser Gehirn lernt, Zahlen und Buchstaben zu verstehen, dann mach bei unserem Workshop mit!

Optische Spray- und Verbrennungsdiagnostik in Motoren
Ort: Main Hall - WS24
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Noureddine GUERRASSI
Institution(en): Delphi Technologies (Delphi Automotive Systems Luxembourg S.A.)
Internet: www.delphi.com
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
 Photo courtesy of: Delphi Technologies
Photo courtesy of: Delphi Technologies
Die Forschungsaktivitäten umfassen Hochgeschwindigkeitsaufnahmen sowie Datenverarbeitung von Kraftstoffsprays und Verbrennungsvorgängen in einem transparenten Ein-Zylindermotor. Die Ergebnisse dienen der kontinuierlichen Verbesserung des Einspritzsystems, um so die Leistungsdichte des Motors zu erhöhen und den Kraftstoffverbrauch sowie die Emissionen zu reduzieren.

Angst vor Drohnen?
Ort: Main Hall - WS25
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Miguel OLIVARES-MENDEZ
Institution(en): SnT (Interdisciplinary Centre for Security, Reliability and Trust)
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
 Photo courtesy of: Interdisciplinary Centre for Security, Reliability and Trust (SnT)
Photo courtesy of: Interdisciplinary Centre for Security, Reliability and Trust (SnT)
Drohnen werden heutzutage in sehr verschiedenen Bereichen eingesetzt, in Weinbergen, Bauernhöfen oder im Film. Das Automation & Robotics Research Team forscht stetig an neuen Funktionen um die Anwendungsbereiche von Drohnen weiterauszubauen, wie z.B. die autonome Inspektion von Flugzeugen oder die Überwachung von großen Gebäuden. Komm vorbei, um mehr darüber zu lernen und Deine Fähigkeiten als Drohnenpiloten zu beweisen.

Demonstration eines autonomen Fahrzeugs
Ort: Main Hall - WS26
Datum: Freitag 30. November
Verantwortliche(r): Raphaël FRANK
Institution(en): SnT (Interdisciplinary Centre for Security, Reliability and Trust)
Internet: 360lab.uni.lu
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
 Photo courtesy of: Interdisciplinary Centre for Security, Reliability and Trust (SnT)
Photo courtesy of: Interdisciplinary Centre for Security, Reliability and Trust (SnT)
In diesem Workshop werden wir das Experimentalfahrzeug der Universität Luxemburg vorstellen und die integrierten Systeme erklären. Außerdem werden wir das autonome Fahrzeug auf der Teststrecke vor der Rockhal fahren lassen.

Programmiere einen Mars Rover!
Ort: Main Hall - WS27
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Thierry GONIVA
Institution(en): Code Club Luxembourg Asbl
Internet: www.codeclub.lu
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch, Englisch
 Photo courtesy of: Code Club Luxembourg Asbl
Photo courtesy of: Code Club Luxembourg Asbl
Die ersten Missionen zum März werden ohne menschliche Besatzung stattfinden. In unserem Workshop programmierst Du einen Mars Rover, ein automatisches Fahrzeug, das seinen Weg in der unbekannten Marslandschaft finden muss. Du kannst dann Deinen Roboter in einer Miniatur-Marslandschaft testen.

Breathing Earth
Ort: Main Hall - WS28
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Nadine ERPELDING
Institution(en): MUDAM (Musée d'Art Moderne Grand-Duc Jean)
Internet: www.mudam.lu
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch, Englisch
 Photo courtesy of: Breathing Earth Susumu Shingu
Photo courtesy of: Breathing Earth Susumu Shingu
Olivier Pesch und Max Wolter haben sich einen Workshop ausgedacht, bei dem die Teilnehmer mit den natürlichen Energiequellen des Windes und der Sonne experimentieren und ein Element eines Dorfes basteln, das mit natürlichen Energiequellen funktioniert und in perfekter Harmonie mit der Natur existiert - so wie es sich der Künstler Susumu Shingu in seinem Film « Breathing Earth » vorstellt.

Verschlüsselte Flaschenpost
Ort: Main Hall - WS29
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Georges KESSELER
Institution(en): syn2cat
Internet: level2.lu/
Sprache(n): Luxemburgisch, Deutsch, Französisch
 Photo courtesy of: syn2cat
Photo courtesy of: syn2cat
Interaktive Einfürung in die Kryptographie: Die moderne Kommunikation benötigt die Möglichkeit vertrauliche Nachichten zu übermitteln. Dieser Workshop nutzt einfache visuelle Methoden um die Konzepte von Ver- und Entschlüsselung, sowie die Stärke verschiedener Algorithmen zu veranschaulichen.

Bringe, du auch, deine Wissenschaft!
Ort: Main Hall - WS30
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): Fabrice RIBLET
Institution(en): Jardin Expérimental & Culture de Sciences
Sprache(n): Französisch
 Photo courtesy of: Jardin Expérimental & Culture de Sciences
Photo courtesy of: Jardin Expérimental & Culture de Sciences
Bringe Du auch deine Wissenschaft": Komm und treffe Doc und Ludo, die Fernsehmoderatoren der Sendung "Ramène ta Science!", und mache Wissenschaft mit allem was in Deinen Schubladen liegt." Finde mithilfe von Experimenten Antworten auf Deine Fragen und versuche unser tägliches Leben besser ze verstehen.

Musik und Wissenschaft: Erlebe die Interaktion zwischen Mensch & Maschine
Ort: Main Hall - WS31
Datum: Freitag 30. November und Samstag 1. Dezember
Verantwortliche(r): David Wolff
Institution(en): Rocklab & Technoport
Sprache(n): Luxemburgisch, Französisch, Englisch
 Flatrunner  - interakt.percussiontutor.com
Flatrunner - interakt.percussiontutor.com
Erforsche das Zusammenspiel Mensch & Maschine auf musikalische Art und Weise! Rocklab und Technoport setzen ihre Zusammenarbeit im Bereich Pop Musik und Innovation fort. Auf dem Programm ist ein interaktives Multispieler Erlebnis (Flatrunner) und ein Musik Synthesizer, steuerbar mit Gesten und Tastsinn.